Montag, 4. Juli 2022

Nicht alle Hennen legen

wirklich immer ihre Eier in die dafür vorgesehenen Legenester,

ab und an kommt es vor - dass unsere Hühner da auch eigene kreative

Vorstellungen haben, oft kennt man die Stellen, wo die Eier hingelegt -

aber eben nicht immer. So fand ich kürzlich in der Nähe des Gemüsebeetes

ein 'wildes Nest' mit grünen Eiern. Wirklich schöne Eier, die jedoch 

vom Außenbild da schon eine Weile gelegen haben müssen - stark der 

Witterung ausgesetzt.

Drei von diesen grünen Eiern habe ich einer Glucke - die wir hier nicht minder

zahlreich auf dem Hof haben - untergelegt. Ich wollte einfach mal probieren,

ob diese beanspruchten 'Fundeier' noch 'keimfähig' sind....  Und siehe da ---

in der Tat - gestern sind drei Küken geschlüpft.

Sonntag, 3. Juli 2022

Heute finden wir die Zeit,

um den ersten Honig abzufüllen.

Samstag, 2. Juli 2022

Im Laufe der Jahre

haben wir schon einige Lavendelbüsche gepflanzt,

ob nun im Topf stehend oder direkt in den Boden -



sie stehen hier überall und wer weiß - 

vielleicht können wir ja - das Klima und Temperatur sind ebenbürtig -

irgendwann wie in Südfrankreich Lavendelhonig ernten .... 😉

Freitag, 1. Juli 2022

Donnerstag, 30. Juni 2022

Die Färberkamille

habe ich damals schon im Botanischen Garten Hohenheim bewundert,

jetzt wächst sie auch bei uns auf dem Hof. Sie ist eine alte Färberpflanze, 

ihre Blütenkörbe wurden verwandt, um Wolle und Leinen in einem kräftigen, 

warmen Gelb zu färben. Und ich habe sie nach wie vor sehr gerne.

Mittwoch, 29. Juni 2022

Gartenblicke

Da wir es nun längere Zeit sehr trocken hatten, ist das natürlich auch im Garten

sichtbar, da kann man noch so gießen - ein guter Regen wird damit nicht ersetzt.


Und doch blüht vieles - 

wenn auch weit über 30 Grad die Blütenwelt leider, leider schnell vergeht -

es huscht dieses Jahr wieder an einem vorbei.

Wir mögen keine ordentlichen Gärten - 

wir mögen es - wenn es summt und brummt

und eine Fülle an vielfältigen Pflanzen herrscht.

Titel:

Montag, 27. Juni 2022

Heute wird es wieder heiß

und wenn ich bedenke - dass der Sommer ja eigentlich erst begonnen hat ....

Dafür sind wir schon ganz schön gedörrt und ich hoffe sehr, man darf in Bälde etwas

pausieren mit Hitze und Trockenheit.

Samstag, 25. Juni 2022

Frischkäse nach Feta Art aus Schafmilch

ist hier wieder im Entstehen - jetzt muss er regelmäßig gepresst und gewendet

werden; allmählich kann ich auch Schafmilch für uns melken - sehr zu meiner Freude.

Denn der letzte Feta war gleich verzehrt - wir haben dieses Mal nichts abgegeben ---

so köstlich ....

Freitag, 24. Juni 2022

Johannistag

An Johanni sammle ich das Johanniskraut und setze es zum Rotöl -

auch Johanniskrautöl benannt -  an. Über dieses wunderbare Öl samt

Heilwirkung habe ich hier schon ab und an geschrieben.

Donnerstag, 23. Juni 2022

Am Wochenende -

werden wir den ersten Honig 2022 

unserer Bienen schleudern können;

das ist immer ein kleines Fest --- freuen wir uns!

Mittwoch, 22. Juni 2022

Dienstag, 21. Juni 2022

Kirschen -

gibt es zahlreich dieses Jahr,

da kann man pflücken und essen - bis man nimmer kann ....

Montag, 20. Juni 2022

Titel:

Lammfleisch vom holzfein-Hof ....

Sonntag, 19. Juni 2022

Titel:

Die erste Zucchini vom Acker ....

Samstag, 18. Juni 2022

Titel:

13 Uhr und gut 30 Grad - die erste Fuhre fährt auf den Hof ....

Heiß -

wird es das Wochenende

und wir 

fahren das vorläufig letzte Heu ein. Bei dieser herrschenden Trockenheit

ist es wohl fraglich, ob es noch eine zweite Mahd geben wird.

Grüße vom 'Blümchen-Hof' - der derzeit nur mit Gießkannen läuft ....

Freitag, 17. Juni 2022

Mitte Juni ...

Noch hinschauen und genießen - viel zu schnell geht die Blütenpracht vorbei und

die Natur ist so leise .... still sind die jeweiligen Blüten da und auch wieder vorbei....

Donnerstag, 16. Juni 2022

Also diese zwei Täubchen ....

sind von einer Hartnäckigkeit, wie sie mir mit unseren Tauben noch nicht vorgekommen;

seit vielen Tagen versuchen die Zwei sich in den kleinen Hühnerstall

einzunisten, im wahrsten Sinne des Wortes. Ab und an hat das schon eine

Taube probiert, jedoch meine unmissverständliche Ansage - dass ich dies

nicht dulde, war stets sofort wirkungsvoll. Sie haben ja sonst doch 

wirklich überall Platz, gefühlt auf und im gesamten Hof - nur eben

nicht im kleinen Hühnerstall.

Immer wieder setze ich sie raus samt ihrer gesammelten Stöckchen und Halme

für den Nestbau --- und komme ich wieder .....

Montag, 13. Juni 2022

Die Junikirschen fangen an

vom Baum zu leuchten - die ersten Stare waren auch schon da.

Hier sieht man die ersten kleinen Birnen, aber das will ich eigentlich

nicht zeigen, schaut man genau - so sieht man vielleicht die vielen Bienen in der Luft,

der nächste Bienenschwarm hatte sich gestern auf den Weg gemacht - mit Getöse!

Auf Instagram habe ich darüber ein kleines Video gestellt - leider kann ich

es hier nicht hochladen. Jetzt sitzt der Schwarm friedvoller im Bienenkasten,

wir konnten ihn einschlagen.